My Skincare Routine

Bitte entschuldigt mein ungeschminktest, mit rosa Maske beschmiertes Gesicht in der Nahaufnahme…
Es passte einfach so gut zum heutigen Post. Ihr ahnt wahrscheinlich auch schon um was es geht:
Ich zeige euch meine Gesichtspflege-Routine! Das ist ja nun ein Thema, das in meinem Alter schon sehr wichtig ist. Und da ich selbst manchmal so meine Probleme habe, dachte ich mir es wäre vielleicht für den ein oder anderen ganz hilfreich.

Zuallererst, ich schminke mich jeden Abend ab. Egal wie spät es ist und egal wo ich übernachte. Für meine Augen benutze ich den Make-Up-Entferner von Maybelline. Damit bekomme ich auch meinen wasserfesten Mascara restlos runter.
Für das restliche Gesicht sind die Abschminktücher von bebe super. Danach fühlt sich mein Gesicht sehr frisch an, ist aber auch nicht so wahnsinnig ölig wie bei manch anderem Entferner.

Abends benutze ich das das “Perfect Clean”-Waschpeeling von L’Oreal. Das peelt meine Haut wunderbar und riecht dazu noch sehr gut. Auftragen tue ich es allerdings mit den Händen und nicht mit der herausnehmbaren Bürste in der Mitte.
Danach benutze ich das Garnier-“Hautklar”-Gesichtswasser und creme mich wenn dieses eingezogen ist mit einer ganz normalen Softcreme, ohne irgendwelche Duftstoffe oder ähnlichem, ein.
Morgens ersetze ich das Peeling einfach durch ein sanfteres Waschgeld (ebenfalls von Garnier-“Hautklar”)

Zusätzlich mache ich ungefähr alle zwei Wochen mal eine Maske. Die kaufe ich entweder in der Drogerie oder mische sie mir selber zusammen. Die Maske oben auf dem Bild zum Beispiel ist von Balea.

Weitere Tipps für reine Haut:
– Ich versuche mich weitgehend gesund zu ernähren und nicht viel Fast Food oder Süßes zu essen.
– Viel trinken! Am besten Wasser oder Tee.
– Und ganz wichtig Hände aus dem Gesicht und nicht an Frieseln bzw. Pickeln herum knuppern, dass macht die Sache nur schlimmer. (Zugegeben, mit dem Punkt tue ich mich auch am schwersten…)

Wie hat euch der Post gefallen? Wollt ihr vielleicht mal ein DIY zu einer Maske?

Einen schönen Abend euch.
Liebst, Seline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.