What I think about Fake Fur

Trend: Fake Fur

Dieses Jahr werden wir wohl dem ein oder anderen Bären auf der Straße begegnen. Oder aber russisches Hausfrauen. Denn genauso wirkt man in dem Trend, über den ich heute schreiben möchte.
Fake Fur, die einen stehen voll drauf, der Rest überhaupt nicht. Ich würde mich eher zur zweiten Gruppe zählen. Zwar habe ich diese eine Weste im Kleiderschrank, aber die kommt quasi nie zum Einsatz. (Wenn ihr sie trotzdem an mir sehen wollt, klickt hier.) 
Und trotzdem finde ich die riesigen Fellmäntel mit Patchworkdesign irgendwie schön. Die Frage ist nur sind sie das auch an mir? Und sind sie es wirklich wert, so viel Geld auszugeben? Ich habe mir einige Gedanken gemacht. Grund dafür ist zwar vorrangig, dass ich das mittlerweile immer mache, weil ich viel zu gerne und viel zu viel shoppe, aber ich denke ihr könnt ruhig daran teilhaben:

VORTEIL
Man steckt auf jeden Fall warm. Wenn man nicht sogar schwitzt, wenn nicht gerade -20°C sind. (Es gibt schließlich einen Grund, warum Fellmäntel schon seit Jahrhunderten Trend in Sibirien sind.)
Außerdem ist Fake Fur auf jeden Fall auffällig. Wer also ein Statement-Piece für den Winter sucht, ist hier definitiv auf dem richtigen Weg.
NACHTEIL
Besagter Russin- bzw. Bär-Look. Das trägt ganz schön auf…
So richtig zu einem Ergebnis komme ich immer noch nicht. Weshalb ich auch mehr zu “nicht kaufen” tendiere. Dann schau ich mir eben nur die schweineteuren Modelle von Models und Bloggern auf Instagram und Co. an.
 I guess we’ll see one or another bear on the streets this year. And a lot of russian housewife, because I think that’s exactly how fake fur looks. 
Some totally love this trend and others not at all. I would say, that I’m part of the second group, even though I think the big fur coats in patchwork design are really gorgeous.  But, the question is: Are they also on me? Does it really worth it to buy one? I bothered myself about this (First, because I always do that, because I shop too much…). And I made this little overview:

ADVANTAGES
It’s warm. Really really warm. (I mean, there must be a reason why fur coats are on trend in Siberia for hundreds of years now, right?)
More over, fake fur is definitively an eyecatcher. So, if you’re looking for a statement piece, this is probably the right way.
DISADVANTAGES
The bear or russian girl look. Plus, it perhaps appears bulky…

I didn’t  reach a very satisfying result. That’s why I tend to “not buy”. I guess, I just continue adoring the fucking expansive models from models and bloggers on Instagram and co.


3 Comments

  1. Jecky 30/11/2015

    Ich L I E B E Fake Fur und finde auch wirklich, dass es jedes Jahr noch bessere und schönere Fake Fur Stücke gibt!

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    Antworten
  2. Marie 26/11/2015

    Also ich muss sagen, dass ich außer meinen Fellkragen an meiner Winterjacke, ich auch nicht so wirklich was Fellhaftiges in meinem Kleiderschrank habe 😀
    Würde allerdings gerne eine Fellweste haben… mal sehen, wo ich so ein schönes Stück herbekomme 😉 Vielleicht im Weihnachtssale

    Antworten
  3. Luise 26/11/2015

    Hallo Seline,
    Interessanter Beitrag !
    Ich bin mir über das Thema auch noch nicht ganz im klaren.. ein einzige beige, flauschige Jacke hängt zwar in meinem Schrank, aber so richtig zum Einsatz gekommen ist diese leider noch nicht. Warum weiß ich auch nicht so genau, wahrscheinlich weil die meisten meiner Outfits schultauglich sein müssen und da passt meine große flauschige Jacke nicht so ganz ins Bild.
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag !
    Liebste Grüße
    Luise von dem Blog Fingerspitzengefühl

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.