Starting simple but bright

Manchmal muss man die Dinge einfach auf die französische Art angehen. Es einfach und simpel belassen.
Weniger ist manchmal mehr. Die Augen überstrahlen den Glitzer sowieso.

Das Ende des Jahres rückt näher. Silvesteroutfits gehören geplant und ich will euch, bevor ich euch am Donnerstag zeige, was ich wirklich tragen werde, eine ziemlich schicke Kombi abfotografiert. Viel zu schick für einen Abend mit Freunden. So schick, dass es wahrscheinlich niemals jemand in meinem Alter tatsächlich so ins neue Jahr starten würden. Die Schuhe sind viel zu hoch zum tanzen.
Aber was soll’s, dieser Blog ist irgendwo auch einfach eine Inspirationquelle. Für mich. Für euch. Für alle die mein Gelabber lesen wollen. Und heute möchte ich eben zeigen, dass es Silvester nicht immer glitzern muss. Mein Look kommt ganz ohne aus, meine Füße ziehen die Blicke auf sich. (Ganz vielleicht schreibe ich diesen Post auch nur, weil ich endlich mal wieder einen Grund haben wollte, dieses wunderschöne Paar Schuhe zu tragen.) Mehr als diesen einen Touch Farbe braucht das Outfit nicht. Deshalb habe ich mich auch beim Schmuck zurückgehalten und auf Schwarz gebaut.
So kann man auch ins neue Jahr starten. Als Lady. Klassisch. Als Blickfang, ohne als Diskokugel zu enden.

~
Sometimes you just have to do it the french way. Keeping it simple and clean. Less is more at times. The eyes shine brighter than all that glitter anyways.
The end of 2015 is near by. Outfits for New Year’s Eve get planned and I want to show you a super sophisticated option, before you’ll see what I’ll really be wearing on thursday. Much too sophisticated for an evening with friends. Too sophisticated as that anyone my age would indeed start the new year like this. The shoes are too high for dancing. 
But hey, this Blog is a source of inspiration someway. To me. To you. To anyone who wants to read what I’m writing. So, today I’m showing you how to celebrate the new year without any glitter. My look doesn’t need it, my feet attract enough attention. (Well, maybe I even just write this post because I seeked a reason to wear this beautiful pair of shoes.) There’s no need for more than this touch of colour. Which is why I kept from a lot of jewellery and anything else than black. 
I mean, you can also start the next year this way. As a lady. Classic. As an eyeturner but without winding up as the disko ball.

I was wearing: dress, coat – H&M; heels – Zara; belt – Vintage 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.