My New Year’s Resolutions

Frohes Neues Jahr! Ich hoffe ihr alle hattet einen guten Start und schaut auch 2016 wieder hier auf dem Blog vorbei.

Ich halte nicht viel davon mir große Dinge vorzunehmen. Zumindest nicht extra für das neue Jahr. Ich meine, wenn ich etwas verändern will, dann warte ich doch nicht bis Silvester.
Allerdings habe ich trotzdem ein paar Dinge zusammengesucht, die ich in diesem Jahr angehen will.
Es soll ein paar Änderungen auf dem Blog geben. Ich bin zur Zeit total inspiriert und habe so so viele Ideen. Ob es jetzt um die Hauptsprache hier, um das Design oder Themen für Posts geht. Mehr dazu lest ihr aber demnächst.
Ich will endlich mal umräumen und ausmisten. Wie gesagt, ist die Inspiration ist gerade überall und ich fühle mich schon seit mehreren Monaten irgendwie eingeengt. Am besten müsste jetzt einfach alles raus. Es ist Zeit für Minimalismus.
Ich möchte schreiben. Ganz ganz viel. Neben diesem Blog habe ich noch ein anderes großes Hobby – das Schreiben. Ja, ich weiß, das ich genau das hier grade tue, aber ich rede nicht vom Bloggen und auch nicht von dem Geschreibe, dass ich hin und wieder für die Zeitung mache. Ich rede von kreativem Schreiben. Und dafür möchte ich mir in diesem Jahr eindeutig mehr Zeit nehmen.
Außerdem möchte ich entspannter werden.  Ich bin nämlich ein kleiner Kontrollfreak. Und ein Workaholic (Ja, jetzt schon. Mit 17.). Ich bin nie zufrieden mit mir und dem entsprechend auch oft relativ unentspannt. Deswegen sollte ich wohl mal etwas runterkommen und mir Zeit nur für mich nehmen. Und für Sport, Bücher und Serienmarathons.
Aber meine Lieben dürfen dabei natürlich nicht vergessen werden. In meiner letzten Kolumne habe ich es schon erwähnt: Ich will mehr Zeit mit meinen Freunden und meiner Familie verbringen. Ich liebe diese Menschen alle. Das soll 2016 unbedingt so bleiben.

Jetzt mal ganz unter uns, das ist doch zu schaffen, oder? Und erzählt mir bitte auch was ihr euch so vorgenommen habt. Ich bin schrecklich neugierig!

~
Happy New Year! I hope all of you had a good start 2016 and to visit my blog again this year, too.
I don’t think much of big resolutions on the beginning of a new year. I mean, why should I wait with changing something until it’s the 31th December?
Anyways, I collected some things I want to approach in this year.
There shall be some alterations on the blog in the next months. I’m pretty inspired at the moment. There are so many ideas in my head. I’m thinking about the main language for the blog, about the design and about topics for upcoming posts. You’ll get an separate post soon. 
I finally want to rearrange things, to tidy out. As I said, the inspiration is everywhere and I feel bored for longer now. It’s time for some change in my room. I want something new. I want less. It’s time for minimalism!
I want to write. A lot. I have this other hobby besides my blog – writing. I know, I know, that’s exactly what I’m doing at this moment but I don’t talk about blogging or writing a few lines for the newspaper as I sometimes do. I talk about creative writing. Hopefully I can make much more time for this.
Moreover I should make time for myself. ‘Cause I’m a control freak. And a workaholic (Yes, already. At the age of 17.). I’m never satisfied with what I do and therefore often pretty unrelaxed. That’s why I’ll try to come down a bit in 2016. I need some time for myself. Plus for sport, books and Netflix.
But don’t forget about my loved ones. I mentioned it already. I want to spend more time with my family and friends. I love them and don’t want to change this in the new year.
Just entre nous, it’s possible to stick to this, isn’t it? And please tell me what you’ve planned for 2016! I’m curious!

3 Comments

  1. Cara 03/01/2016

    Toller Post!:)
    Ich habe mir eigentlich garnichts für dieses Jahr vorgenommen..
    Ich wünsche dir alles Gute für 2016!:*
    http://rosy-things.blogspot.de

    Antworten
  2. Laura 03/01/2016

    Ich wünsche dir ebenfalls ein frohes neues Jahr liebe Seline und hoffe du bist gut ins neue Jahr gerutscht und hast schön gefeiert? 🙂

    Deine Vorsätze und Änderungen klingen super, aber du darfst dich nicht so arg unter Druck setzen. Ich kenne das selbst, wenn man Dinge ändern möchte und dann ist das auf einmal so viel und man verzweifelt fast. Aber Schritt für Schritt ist das alles machbar. Ich selbst habe keine Vorsätze für dieses Jahr, ich gehe also blind meinen Weg – Augen zu und durch!

    Laura | http://www.misspoupette.de

    Antworten
  3. Konfetti Katze 02/01/2016

    Ich wünsche dir auch ein frohes neues Jahr. Ich habe mir für 2016 auch nicht besonders viel vorgenommen. Eigentlich nur einen Vorsatz & zwar meine Abschlussprüfungen meiner Lehre dieses Frühjahr zu packen!

    Sophie♥

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.