Netflix and Chill: American Horror Story


Wenn mein Freund und Ich unser größtes gemeinsames Hobby benennen müssten, wäre es wohl Netflix. Grade erst fertig geschaut haben wir American Horror Story. Und damit ihr auch etwas davon habt, hier unsere erste gemeinsame Serien-Review:

Netflix is probably the biggest hobby my boyfriend and I share. We just finished the last season of American Horror Story and thought, we should give it a try and share our opinions. So here it is, our first common show review:

THE STORY
American Horror Story kennen sicher die meisten von euch. Mein Freund neigt dazu, die Serie als „gute Sitcom“ darzustellen, natürlich, wie der Name schon sagt, mit ordentlich Spuck und Mystery.
Jede Staffel hat eine in sich abgeschlossene Handlung und spielt in einem anderen Grusel-Umfeld:
In der ersten Staffel zieht eine Familie unwissentlich in ein Geisterhaus, die zweite dreht sich um ein Irrenhaus in den 60er Jahren. Staffel 3 spielt in New Orleans und thematisiert Hexerei und Voodoo. In der vierten Staffel geht es um eine der letzten Freakshows in Amerika und in 5, der aktuellsten Staffel, ist die Story in einem alten Hotel angesiedelt, in dem es mehr als nur eine Kreatur mit Blutdurst gibt.
I guess most of you know American Horror Story. My Boyfriend tends to call it a „good soap“, of course, with a lot of horror and mystery.
Every season has its own complete storyline and takes place in another spooky setting:
In season one a family moves into a haunted house unknowingly, two plays in an asylum in the 60’s. The third season is set in New Orleans and thematises witchcraft and voodoo. Season 4 is all about one of the last freakshows in America and in 5, the most current one, the story is set in an old hotel, where there is more than one creature craving for fresh blood.
WHAT I THINK
Ich bin, wie ihr wahrscheinlich schon längst wisst, so oft wie ich es erwähne, ein ziemlicher Angsthase und schaue lieber Disney- als Horrorfilme. Viel lieber.
Nicht sehr verwunderlich also, dass ich nicht sonderlich begeistert von American Horror Story war.
Nun, ich habe trotzdem tapfer durchgehalten und mich über 5 Staffeln (für die wir übrigens nicht viel länger als 8-10 Wochenenden gebraucht haben) hinweg nicht nur in die Geschichten, die erzählt werden verguckt, sondern vor allem in die tollen Charakter. Mein Liebling: Liz aus Staffel 5. So eine Frau muss man erst einmal verkörpern.
Die fünfte Staffel ist auch insgesamt betrachtet meine Lieblingsstaffel. Auch, wenn ich mich ab und an unter meinem Kissen verstecken musste.
As most of you probably know, a soften as I mentioned it, I’m quite a pussy who loves to watch Disney instead of horror films. Way more.
So, it’s not very surprising, I wasn’t that amazed by American Horror Story at first.
But I hung up bravely and, over 5 seasons, I not only fell in love with the storys which are told in the show, but also with the great characters. My favourite: Liz from season 5. It’s quite a deal to play a woman like this.
All in one I liked the fifth season the most. Even though I sometimes had to hide under my pillow anyways.
WHAT HE THINKS
American Horror Story ist wirklich eine gute Serie und sehr empfehlenswert. Was hier an Spannung, menschlichen Abgründen und Absurditäten gezeigt wird, ist der Wahnsinn.
Dazu kommt eine unglaublich tiefe Charakterzeichnung. Wirklich jede Figur scheint ein dunkles Geheimnis zu haben, weshalb man als Zuschauer nie weiß, woran man ist.
Die schauspielerische Leistung ist dabei mehr als solide. Vor allem Jessica Lange hat mich von Staffel 1-4 in fast jeder Folge total umgehauen. Ich weiß gar nicht, warum ich noch kaum Filme/Serien mit ihr gesehen habe…
Ich finde es außerdem gut, dass jede Staffel einen anderen, einen neuen Schauplatz mit neuer Story bietet. Auch die Rückblenden sind super, da sie interessante Hintergründe aufdecken, die später wichtig für den Verlauf der Handlung sind.
Mir persönlich haben die ersten beiden Staffeln am besten gefallen. Staffel 3 mochte ich gar nicht, 4 und 5 waren wieder besser, konnten die Messlatte der ersten Staffeln aber nicht überbieten.
American Horror Story is a really good show and absolutely recommendable. The thrill, spiritual abyss and the absurdities you get are incredible.
Moreover there is a pretty deep characterisation. Every character seems to have a dark secret, which is why you never really know how things turn out in the end.
The actors are awesome, especially Jessica Lange, who blowed my mind almost every episode from season 1 to 4.
Besides I like the fact, that every season has a different, a new setting and a new story. The flashbacks are great, too, because they give you interesting background, that may become importent in the course of the story.
My favourite season are the first two.
WHERE TO WATCH
NETFLIX >> SEASON 1-4
ITUNES >> SEASON 1-5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.