Inspiration: The Boho Dress

Inspiration: The Boho Dress

 

DRESS – ASOS; SHOES – TOPSHOP; HAT – BOOHOO; SUNNIES – POPMAP; BAG – MAISON MARGIELA

Ich habe mich ein bisschen in den Boho-Look verkuckt. Er entspricht einfach total meinem Stil und ich finde, ich werde zu einer kleinen Hippie-Fee wenn ich mich voll in diesem Trend gehen lasse.
Besonders die weiten, schwingenden Kleider mit auffälligen Blumenprints haben es mir angetan. Noch bin ich auf der suche nach dem einen wahren Kleid, aber das obige Teil von Asos hat es schon mal in die engere Auswahl geschafft. Es ist einfach wahnsinnig schön sommerlich und holt mein Inneres nach Außen.
Ja, ihr habt richtig gehört. Meine Schwarz-Affinität hat nichts damit zu tun, dass ich düster und mysteriös bin. Oder versuche es zu sein. Im Grunde würde ich mein Gemüt viel eher als sehr sonnig beschreiben. Was passt da also besser als ein knalliges Blumenkleid? Aber natürlich nur in Kombination mit schwarzen Accessoires (schließlich müssen wir ja realistisch bleiben). Ein schöner Hut mit breiter, aber nicht zu wulstiger Krempe, eine kleine Tasche und ein Paar dieser total coolen Sandalen mit Schnallen-Details und fertig bin ich.
Die Sonnenbrille allein würde den Look auch schon perfekt abrunden, ich würde aber trotzdem noch etwas Schmuck tragen. Eine Choker vielleicht. Ein zwei Silberketten dazu und die obligatorischen 20 Ringe – So stelle ich mir mich selbst als Blumenkind vor.
I kinda fell in love with the current boho trend. It simply matches my style and I think, I become a mixture of fairy and hippie when wearing such a look. 
Especially those wide, flowing dressed with bright flower prints on them caught my eye. I’m still on the hunt for the perfect one, but the Asos dress above definitely made it into the short list.  It’s incredibly summery and turns my inside out. 
Yep, aright. My affininty for black doesn’t come from me being gloomy and mysterios. Or trying to be. I would rather say I have a sunny disposition. So, what’s more suitable than a floral dress then?  But of course combined with black accessories (we should stay realistic after all). A nice hat with a wide, but not too bulky brim, a small bag and a pair of these cool sandals with buckles and I’m done.
The sunnies alone would perfectly complete the look, but as far as I know me I would surely wear jewellery. A choker perhaps. Thereto one or two silver necklaces and the obligatorily 20 rings – That’s how I imagine myself as a flower child.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.