Dublin Guide Part I: What To Do

IMG_4474

DEU: Dass ich jetzt schon seit über einem Monat aus Dublin zurück bin und noch nichts über meine drei Wochen dort veröffentlich habe ist fast schon ein bisschen traurig. Eigentlich sollte das schon längst erledigt sein, aber ihr wisst ja, die Schreibblockaden kommen immer dann, wenn man sie am wenigsten braucht (einen ausführlichen Beschwerde-Post dazu findet ihr übrigens HIER). Aber wie sagt man so schön, besser spät als nie – Hier und heute also endlich der heißersehnte Dublin Guide. Für Urlauber. Ich habe selbst nur „Urlaub“ gemacht und kann euch deswegen nur die Dinge empfehlen, die ich selbst erlebt bzw. ausprobiert und als gut befunden habe. Also erwartet bitte keinen heißen Insider-Tipps, denn dafür war mein Aufenthalt viel zu kurz.

Falls ihr aber selbst schon in Dublin wart und welche habt, teilt sie gerne mit mir und dem Rest der Welt in den Kommentaren. So haben wir alle was davon.

 

ENG: The fact that I’m back from Dublin since over a month already and still haven’t posted something is kind of a bit sad. Actually, I wanted to be through with this by now, but as we all know, writing blockades always come when you least need them (I wrote a separate post about this topic HERE). But hey, better late than never – Here we have it, my Dublin Guide. For short term visitors of the city. I was only on “holidays” myself and therefore can only recommend the things I experienced or tried and think were good. Please don’t expect any insider tips, my stay was way too short to know such things.

But if you went to Dublin, too and also have some tips I didn’t mention, feel free to share them with me and the rest of the world in the comment section. This way it’s a benefit for everyone.


IMG_4475

WHAT TO DO

VISIT KILMAINHAM JAIL

Ich persönlich bin ein großer großer Fan von Museen sowie von junger Geschichte. Ein Besuch im Kilmainhaim Jail, einem ehemaligen Dubliner Gefängnis, in welchem ihr vor allem viel über Irland Kampf bis zur Unabhängigkeit erfahren könnt, lohnt sich aber auch für Leute mit weniger großem Enthusiasmus für vergangene Revolutionen. Karten würde ich definitiv online im Voraus kaufen, da die Touren sonst ausverkauft sein könnten.

TIPP: Solltet ihr unter 18 sein, stellt lieber sicher, dass ihr in Begleitung einer volljährigen Person seid. Ansonsten könntet ihr ein paar klitzekleine Probleme beim Kartenkauf bekommen (Glaubt mir lieber, ich spreche aus Erfahrung).

I personally am a big fan of museums as well as young history. But a visit of Kilmainhaim Jail, a former prison in Dublin in which you can first and foremost learn a lot about the Easter Rising and Ireland’s fight for independence, is also worth it if you’re not that much into past revolutions. I would book the tickets in advance because otherwise the tours might be sold out.

TIP: If you’re a minor, make sure you’re accompanied by a full-aged person or you could get some tiny problems with getting in (Trust me, I’m speaking from experience).

VISIT THE NATIONAL MUSEUMS AND GALLERIES

Wenn Naturgeschichte und Kunst euer Ding sind, empfiehlt sich ein Besuch in den Nationalen Museen  bzw. der National Gallery, in welcher während meines Aufenthalts gerade Da Vinci-Werke gezeigt wurden. Aber auch die Dauerausstellungen sind absolut sehenswert. Und das Beste: Alle nationalen Museen kosten keinen Eintritt.

If you’re into natural history and arts I recommend you going to see the National Museums or the National Gallery, in which there was a Da Vinci exhibition during my time in Ireland. But the permanent collection is definitely worth it, too. The best thing: All national museums are free.

GO TO PHOENIX PARK

Erst einmal ist der Phoenix Park wirklich riesig. Die Ausmaße kommen einem natürlichen Waldgebiet äußerst nahe, weshalb er sich ausgezeichnet für Touren eignet. Fahrräder könnt ihr vor Ort für rund sechs Euro ausleihen. Was auch sehr an Wald erinnert, sind wohl die freilebenden Hirsche/Rehe. Die Tiere sind super zutraulich insofern man Futter hat, was ich euch nur empfehlen kann. Denn das Gefühl einem Wildtier mitten in der Großstadt so nah zu kommen ist schon ein bisschen unglaublich.

Firstly, Phoenix Park is huge – similar to the size of a German forest area, I would say. Why fore I think it’s perfect for long walks as well as bike tours (with bikes you can rent there for about six Euros). Another thing that reminded me of the German forest were the feral deer. The animals are very trustful and come quite close in case you feed them, what I can totally recommend. It’s such a strange yet amazing feeling to get that close to a wild animal in the middle of a metropolis.

LISTEN TO LIVE MUSIC IN TEMPLE BAR

Live- und Straßenmusik gibt es in Dublin an jeder Ecke. Lange suchen muss man also nicht und auch der Gang nach Temple Bar ist nicht zwingend notwendig. Lohnen wird er sich aber trotzdem. Als beliebter Touristen-Anlaufpunkt ist die Barmeile natürlich auch bei (zum Teil wirklich wirklich guten) Musikern hoch im Kurs. Macht es euch also irgendwo bequem und genießt die Freiluft-Unterhaltung.

Live and street music can be found nearly everywhere in Dublin. You don’t have to search for long and not necessarily have to go to Temple Bar. But it’s nice anyways if you do. The cluster of many bars is a typical magnet for tourists and therefore also very popular among (partly very very good) musicians. So, make yourself comfortable and then enjoy the open-air entertainment.

GO ON DAYTRIPS TO IRELAND’S COUNTRYSIDE

Dublin als Großstadt ist natürlich nicht das Einzige, was Irland zu bieten hat. So schön die Hauptstadt auch ist, die Natur stielt ihr um Längen die Show. Eine so raue Landschaft hat selten so beeindruckend auf mich gewirkt. Nehmt euch nicht nur Zeit für die typischen Touristen-Ziele wie die Cliffs of Moher oder Giant’s Causeway (die meiner Meinung nach viel zu überfüllt sind), sondern setzt euch einfach mal hin und lasst alles auf euch wirken. Eine so vielseitige und vor allem teils total unberührte Natur findet ihr hier in Deutschland sicher nicht in dieser Dichte.

Und wenn ihr einmal auf der Rundreise seid, haltet nach Game of Thrones Sets Ausschau! Davon gibt es in Irland nämlich einige.

Dublin as a big city isn’t the only thing Ireland has to offer. The beautiful the capital is, it’s nothing compared to the country’s nature. Such a rough yet impressive landscape.  Take your time to just sit down and to see more than the typical tourist attractions such as the Cliffs of Moher and Giant’s Causeway – they’re much too crowded in my opinion. Try to really let the nature appeal to you. You won’t find nature like this, so pristine and multifaceted, in Germany. Not in such a density.

And while you’re travelling around keep an eye out for GoT sets because Ireland is full of them.

4 Comments

  1. Melina 26/08/2016

    Dublin ist wirklich eine wunderschöne Stadt ♥ Deine Bilder sind auch total toll!
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    Antworten
  2. ELISA 25/08/2016

    Wenn ich Dublin mal besuche, dann werde mich vor vorher auf jeden Fall deinen schönen Guide nochmal durchlesen. Ich bin auch ein richtiger Fan davon, sich eigene Lieblingsorte zu suchen & nicht nur alle Touri Ziele abzuklappern.

    Liebe Grüße, ELISA SCHWARZER SAMT

    Antworten
  3. Alina 24/08/2016

    Ein richtig toller Beitrag. Ich war leider noch nie in Dublin, aber es klingt wirklich sehr schön, so wie du es beschreibst 🙂
    Alina // thelittlediamonds.de

    Antworten
  4. Katta 24/08/2016

    Einfach nur wunderbar <3

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.