“After all this time?” “Always.”

Wie habt ihr euren 11. Geburtstag verbracht? Nun ja, sicher Geschenke auspackend und freudig mit eurer Familie feiernd. Bei mir war es ähnlich, nur eine Sache hat mich den ganzen Tag über beschäftigt.
Ich habe tatsächlich auf einen Brief aus Hogwarts gewartet.
Es mag sich jetzt vielleicht wirklich bescheuert anhören, aber ich bin mit Harry Potter und seiner Geschichte großgeworden und war bis ich 11 wurde auch fest davon überzeugt, dass ich auch in diese Welt gehöre. (Und teilweise bin ich wirklich noch der Meinung, dass man einfach verpasst hat mir eine Eule zu schicken.)
Aber wen wundert es. Mein Vater hat angefangen mir aus den Büchern vorzulesen, da war ich gerade mal 5 Jahre alt. Die Charaktere wurden Vorbilder für mich und werden es wahrscheinlich auch immer bleiben.
Und meine Fan-Liebe trage ich auch öffentlich zur Schau. So wie im heutigen Outfit.
Durch das Weinrot ist es sehr herbstlich, aber das weiße Rock macht es doch zu etwas Besonderem.
Was haltet ihr davon?

Ich wünsche euch einen magischen Sonntag!
Liebst, Seline

Jacke, Rock – H&M     Shirt – Primark     Schuhe – Amazon

His Jacket

Wegen ein paar privaten Auseinandersetzungen bezüglich des Blogs, musste ich die beiden bisherigen Outfitposts leider löschen…
Einen der beiden Looks habe ich euch einfach noch mal fast exakt genauso nochmal abfotografiert, als Ersatz für den anderen kommen in den nächsten beiden Tagen zwei weitere Outfits.

Aber jetzt zum Outfit: Ich liebe es, Teile von Leuten, die mir am Herzen liegen, zu tragen. So auch heute. Diese wunderbar in den Herbst passende Jeansjacke gehört eigentlich einem meiner Lieblingsmenschen. Nicht nur die Tatsache das sie wirklich hübsch, sondern wohl eher, dass sein Geruch noch an ihr haftet, werden sie wohl oder übel zu einem neuen Lieblingsteil machen.
Habt ihr ähnliche Teile? Und verbindet ihr mit mancher eurer Klamotten etwas?
Ich würde mich wirklich über eure Meinungen in den Kommentaren freuen!

Genießt den freien Tag.
Liebst, Seline

Hut, Hose, Schuhe – H&M     Top – Pimkie     Jacke – Cheap Monday

Hello October – 5 things I look forward to in autumn

Gestern habe ich mich mal durch meine Youtube-Abos gewühlt und bin auf ein wunderbares Video von der lieben xKarenina gestoßen. Sie stellt darin Dinge vor, auf die sie sich im Herbst freut und ich dachte mir das könnte ich doch glatt in einen Post umwandeln.

Und voila, hier ist er:
Tee – Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich krank bin, aber Tee ist eindeutig das Allerbeste wenn es kälter wird. Eigentlich trinke ich die meisten Sorten, am liebsten ist mir trotzdem immer wieder englischer Breakfast Tea.
Schals – Nichts ist besser als sich im Herbst so richtig schön einzukuscheln. Schals und Tücher sind da natürlich perfekt und fungieren dazu gleich noch als Accessoire. Ich habe alle möglichen Varianten, bin aber schon wieder auf der Suche nach neuen Schätzen.
Booties – Jetzt wo ich noch nicht die Fellstiefel auspacken muss, sind Booties meine erste Wahl. Besonders praktisch finde ich, das man sie auch zu weiteren Hosen trägen kann. Sie machen einfach jedes Outfit cooler. (Und ich sollte mir wirklich mal ein flaches Paar zulegen.)
Goldschmuck – Ich trage ja sowieso lieber Goldschmuck als Silber-, aber im Herbst passt er so schön zu den Farben und strahlt eine gewisse Wärme aus, die man ja so lange wie möglich bewahren will, wenn es kalt wird. Für Silber ist im Winter noch genug Zeit.
Lesen – Bücher sind in jeder Jahreszeit eine sehr sinnvolle Beschäftigung. Und ein verregneter Tag, so richtiges Kuschelwetter, lädt doch nur noch mehr dazu ein. (Auf dem Bild seht ihr einige meiner Favoriten.)
Genießt den restlichen 1. Oktober!
Liebst, Seline

My Love : Week 39

“I like storms. They let me know that even the sky screams too.”

Ich möchte euch hiermit den Sonntagstagspost hier auf “Sel’s Closet” vorstellen. Ich werde ab heute versuchen jeden Sonntag meine Wochen-Favoriten zu teilen. Schreibt mir doch mal in die Kommentare wie er diese Art von Posts findet. Aber erstmal viel Spaß beim Lesen:
Der Herbst ist endlich da! Alles wird bunt und gemütlich, man kann sich den ganzen Tag einkuscheln und bis zu meinem Geburtstag sind es auch nur noch zwei Monate. Ach, ich würde den Herbst ist wirklich meine Lieblingsjahreszeit. In der letzten Woche hat man ihn auch tatsächlich ziemlich gespürt. Hier in Thüringen waren es teilweise grade mal 5 Grad. Dafür ist es dann vielleicht doch ein wenig zu früh.
Vor allem, wenn ich eigentlich noch im Sportunterricht nach draußen gehen müsste, um eine Kugel 10-20 Meter weit zu stoßen. Na ja gut, das ist eine Traumvorstellung. Ich bin ein absoluter Versager, was Leichtathletik angeht. Vielleicht mag ich den Herbst auch nur so, weil in dieser Zeit die Saison zu Ende geht…
Diese Woche habe ich:
Gegessen: Den besten Tomatensalat der Welt! Mit Honig-Balsamico-Dressing.
Ergattert: Die alte Jeansjacke von meinem Freund. Das kommt meiner momentanen Jeansjackenliebe natürlich sehr gelegen.
Gehört: “In Schwarz”, das neue Album von Kraftklub feiere ich total. Aber auch den Rapper Olson. Ich finde das ist sehr ausdrucksstarke Musik. (Anscheinend bin ich grade in meiner Deutschphase.)
Getragen:  Ausgestellte Röcke. Weil sie eben, wie schon im letzten Post beschrieben. Die (nichtvorhandene) Sanduhrfirgur betonen.
Gelesen: Eins meiner absoluten Lieblingsbücher. “Harry Potter and the Order of the Phoenix”. Of course in English.
Habt ihr noch Anregungen für Rubriken für den zweiten Teil? Wenn ja, Kommentare! Wenn nicht, euch allen noch einen schönen Sonntagnachmittag.
Liebst, Seline

Something New

Ich muss zugeben, die letzten Tage haben mich einiges an Stress gekostet. Diesen Blog hier nach meinen Wünschen zu gestalten hat sich als schwieriger erwiesen, als ich dachte.

Ich habe vor ungefähr einem Jahr auf einem anderen Blog angefangen, meine Gedanken öffentlich zu machen und es hat mir auch wahnsinnig viel Spaß gemacht, aber in den Sommerferien habe ich gemerkt, dass ich mich nicht wirklich damit identifizieren kann..
Ich wusste nicht wirklich in welche Richtung ich wollte, habe einfach wild drauf los geschrieben. Ok, das hat mir nicht unbedingt weh getan. Ich konnte immerhin meine ersten Erfahrungen in Bloggerwelt sammeln.
Und ich finde diese Welt ja immer noch unbeschreiblich toll!
Deshalb habe ich beschlossen, nochmal komplett von vorne anzufangen. Neue Seite, neues Design, andere Themen. Ich denke, “Sel’s Closet” wird noch ein bisschen mehr Ich. Ich hoffe doch, dass ich mit der Materie vertraut bin und vielleicht auch ein wenig professioneller wirke. 
Aber ich denke, davon müsst ihr euch wahrscheinlich selbst ein Bild machen.
Ich hoffe mein Blog gefällt euch!
Liebst, Seline

Follow my blog with Bloglovin

1 59 60 61 62